Diese Tiere suchen ein Zuhause
          Diese Tiere suchen ein Zuhause

Katzen suchen Kuschelhöhle

                Nun ist es soweit....

Mein Pflegefrauchen sagt, ich darf nun in die Vermittlung.

Ich suche ein ruhiges Plätzchen in einer Familie, denn ich bin sehr gemütlich.

Mein Pflegefrauchen meint, ich verschlafe den ganzen Tag und dass ich höchstens aufstehe, wenn ich den Schlafplatz von meinem Sofa auf den Bauch meines Pflegepapas verlege.

So ein Quatsch ......ich bewege mich regelmäßig. denn manchmal fresse ich auch etwas oder benutze meine Katzentoilette.

Ich bin geimpft, gechipt und kastriert.

Meine Geschichte könnt ihr hier auf der Seite des

Tierschutz Aktiv Friesland nachlesen.

 

Wenn ihr mich kennen lerne möchtet dürft ihr euch bei meinem Pflegefrauchen melden unter   0178 4598238

 

                                                                      05.05.2018

Hier stellen wir Ihnen unsere Katzen vor, die ein  neues Heim suchen.

 

Sie dürfen uns gern anrufen , wir werden versuchen, Ihnen auf Ihrer Suche nach DEM Stubentiger  behilflich zu sein .

Ihr Ansprechpartner ist Angela Kruse unter der Nummer: 0171-6986997

                            Kimmi

 

Mein Pflegefrauchen sagt, ich bin gerade 3 Jahre alt geworden und dass ich etwas stur bin. Naja, eine Perserdame von Welt, weiß halt was sie will, oder?

Ich bin es zum Beispiel nicht gewohnt gebürstet zu werden. Mein Pflegefrauchen hat in kleinen Schritten angefangen das mit mir zu üben.

Ich wohne im Moment mit ein paar weiteren Katzen und einem Hund zusammen. Der Hund ist voll o.k , solange er mich nicht bedrängt. Die anderen Katzen beobachte ich gerne. Ich mag es aber gar nicht, wenn ich z.B. zum Spielen aufgefordert werde. Dann fauche ich und kann auch nachtragend sein. Überhaupt dauert es eine ganze Weile, bis ich Vertrauen fasse. Da müsste meine neue Familie richtig Geduld haben.

Mein Pflegefrauchen sagt, es wäre gut für mich, wenn in meinem neuen Zuhause eine ältere Katze wäre die mit mir gemütlich in der Gegend rumliegt....

Nächste Woche habe ich einen Tierarzttermin. Hier soll ich noch einmal durchgecheckt werden. Wenn alles o.k ist, dürfte ich in ein neues Zuhause umziehen. Ich bin dann geimpft, gechipt und kastriert.

 

Fragen beantwortet mein Pflegefrauchen gern unter der :  04423-6047

              

                                                                                                                      28.04.2018

                        Bella

 

 

 

 

Die wunderhübsche Bella ist auf der Suche nach einem Zuhause.
Bella ist ca. im Mai 2016 geboren. Sie ist geimpft , gechipt und kastriert.

Bella mag keine Hunde und andere Katzen werden gemieden. Dafür liebt sie Kinder über alles.
Bella ist Freigang gewohnt.

 

Wer mit Bella probeschmusen möchte, darf sich gern bei uns melden.

 

11.02.2018

Katzi sucht ein Zuhause

 

Die süße Katzi ist eine ebenso liebenswerte wie liebesbedürftige schwarze Katze mit besonders schönen Augen.

Mit etwa sieben Jahren steht sie am Beginn des besten Katzenalters.

Sie ist gesund, geimpft, gechipt und kastriert.

 

Tierschutz-Aktiv hat sie von einer älteren Dame übernommen, die nicht mehr in der Lage ist, das Tier zu versorgen.

Katzi kann gut allein gehalten werden, möchte aber Freilauf haben.

Sie ist ein unkomplizierter Single, die sehr menschenbezogen ist.

 

 

                                                                                                                Januar 2017

 

 

Bitte beachten:

 

Eine neue Katze kommt ins Haus:

 

Es ist schön, dass Sie in Erwägung ziehen oder vielleicht schon beschlossen haben, eine Katze als neues Familienmitglied aufzunehmen.

Das ist nicht nur aufregend für Sie sondern besonders auch für die Katze.
Ihr wird schlagartig alles genommen woran sie bis jetzt gewöhnt war - ihr Zuhause, vertraute Geräusche und Gerüche, die Artgenossen und die Menschen, die sie bis jetzt gekrault haben.
Idealer Weise haben Sie schon einen Artgenossen Zuhause oder adoptieren gleich zwei Katzen auf einmal.

Katzen sind nämlich, obwohl es oft aus Unwissenheit angenommen wird, keine Einzelgänger.


Geben Sie der Katze genügend Zeit, sich an die neue Situation zu gewöhnen.

Das kann durchaus 8 Wochen dauern.

Wenn schon andere Artgenossen im Haus sind, auch länger.

Es ist auch normal, dass sich die Katzen in der Eingewöhnungszeit anfauchen oder sie sich sogar etwas bekriegen. Häufig ist das „Alttier“ auch beleidigt und zieht sich zurück.

Auch das wird sich geben…
Feliway-Produkte können helfen, dass sich die Katze in der Umgewöhnungsphase besser fühlt.
Auch sollten Sie zu Beginn das gewohnte Futter füttern und die Katze langsam auf das evtl. Folgefutter umstellen.


Ganz wichtig ist, dass Sie in den ersten Tagen die Katzentoilette sichtbar für die Katze aufstellen. Nichts ist schlimmer für dieses reinliche Tier (und auch für Ihren Teppich), als die Toilette nicht zu finden und die Notdurft an ungeeigneter Stelle verrichten zu müssen. Haben Sie mehrere Katzen, sollte bei Wohnungskatzen pro Katze eine Toilette vorhanden sein.


Denken Sie auch unbedingt an die Sicherheit der Samtpfote. Gekippte Fenster und ungesicherte Balkone sind eine große Gefahr. Schon für wenig Geld bekommt man in Onlineshops Fensterschutzgitter  und Sicherheitsnetze für den Balkon.


Falls die Katze ein Freigänger werden soll, bedenken Sie, dass sie mindestens 8 – 12 Wochen noch im Haus bleiben muss, um ganz sicher in der neuen Umgebung zu werden.

Erst jetzt sollte der nächste Schritt erfolgen.
Junge Katzen müssen vorher kastriert und gechippt werden, falls das noch nicht erfolgt ist.

Das Ideale Kastrationsalter liegt bei 6-8 Monaten.

 

Gerne helfen wir Ihnen bei Fragen oder Unsicherheiten weiter.

 

Herzlich Willkommen!

Wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen.

Mit unserem Internetauftritt möchten wir Sie über unseren Verein informieren und Ihnen unsere Tierschutzarbeit ans Herz legen.

 

Bei uns finden Sie viele Informationen über unsere Tier- und Umwelt sowie Hilfe und Unterstützung.

Amazon-Kunden können den Verein über diesen Link mit 0,5 Prozent des Kaufpreises unterstützen.

Tierschutz Mobil:
0174 - 7586 798

 

 

Wir arbeiten

- gemeinnützig für unsere Region

- ehrenamtlich

und

- transparent.

 

Unsere Tätigkeiten können wir nur ausführen mit Hilfe Ihrer Spenden und der freiwilligen Beiträge unserer Mitglieder.

 

Bitte helfen Sie uns Helfen!

Ein "Mausklick" auf gewünschtes

Bild, leitet Sie weiter zum Tier.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierschutz-Aktiv-Friesland (gaby.lonkwitz@tierschutz-aktiv-friesland.de)