Wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen.

Mit unserem Internetauftritt möchten wir Sie über unseren Verein informieren und Ihnen unsere Tierschutzarbeit ans Herz legen.

Unsere Tierschutzarbeit

In Zusammenarbeit mit Behörden, umliegenden Tierschutzvereinen und Tierärzten leisten wir bedeutsame Arbeit, um jedem Tier ein artgerechtes Leben und Gesundheit zukommen zu lassen.

 

 

Kastration und Aufklärung

Tierleid erkennen

Kastrationen sind eine wichtige Aufgabe für uns.

Durch Kastration kann Tierleid gemindert und wohl auch vermieden werden.

 

Hier klären wir Sie auf.

 

 

 

Pflege und Vermittlung

Toffee (re), Louis (li) geb 2014

In unseren ehrenamtlichen Pflegestellen päppeln wir kranke und/oder verwaiste Tiere liebevoll mit Fachwissen auf und

vermitteln sie gesund in ein artgerechtes Tierleben weiter.

 

 

  Gesucht wird Mia aus Wilhelmshaven

Mia ist in der Lindenstraße, WHV, entlaufen. 
Sie muss in der Nacht zum 12.06. 2021 aus einem leicht geöffneten Dachfenster im 2. OG gekrabbelt sein.

Mia ist eine weiße auffällige Britisch-Langhaarkatze mit einer grauen Nase und einem Schatten über dem linken Auge.

Sie hat blaue Augen. Mia ist 3 Jahre alt und kastriert, sie ist nicht tätowiert oder gechipt.

Sie ist keine Freigängerin und kennt draußen nicht.

Tasso und Tierheim WHV wurden benachrichtigt.

Wer Mia sieht und/oder etwas über den Aufenthaltsort weiß, meldet sich bitte bei Mias Frauchen unter der +491736465021

 

                   Grüße von Pitou

 

Der "rüstige Rentner" lebt seid 15 Monaten in einer unserer Pflegestellen.

Im Mai ist er 21 Jahre alt geworden.

In Menschenjahre umgerechnet hat er nun die hundert Jahre erreicht.

Beim letzten Tierarztcheck gab es keine Beanstandungen.

Na klar, seine Augen sind getrübt, hören kann er nur noch wenig und die Athrose macht ihm auch etwas zu schaffen.

Dennoch genießt er jedes Sonnenbad und ein Feinschmecker ist er auch noch.

Wir wünschen uns, dass es ihm noch lange so gut geht .....

 

                                                                                                         12.06.2021

         Dieser stattliche Ausreißer....

 

 

 

.....konnte gestern , kurz vor Einbruch der Dunkelheit mit einer Lebendfalle gesichert werden.

Er war seinem Frauchen am Tag des Umzugs aus der neuen Wohnung entwischt und wieder zu seinem ehemaligen Wohnort gelaufen.

Frauchen und Kater waren sichtlich erleichtert und glücklich, als sie sich wieder hatten.

 

 

                                 02.06.2021

               Katze mit vier Kitten

Diese sehr junge,umherstreunende Katzenmutti wurde uns von Anwohnern aus Horsten gemeldet.
Die Katze und ihre ca. 4 Wochen alten Kitten konnten gesichert werden. Über Nacht durfte die kleine Familie im Quarantänezimmer einer unserer Pflegestellen zur Ruhe kommen, bevor die fünf heute ins Tierheim Wilhelmshaven gebracht wurden.
                                                                                                         01.06.2021

      Löwenkopfkaninchen vermisst

Seit dem 26.05. wird das graue Löwenkopfkaninchen  Wasja
vermisst . Er ist 6 Jahre alt und kommt aus dem Raum
Wilhelmshaven/Wiesenhof. 

Hinweise oder Sichtungen bitte hier melden :  0176 20004432.

Private Vermittlung :                                  Hundemenschen mit Herz und Erfahrung gesucht



Leider müssen wir uns von unserem kleinen Wirbelwind trennen, denn wir werden ihm mit seiner Epilepsie nicht mehr gerecht. Murphy ist ein aktiver, schmusebedürftiger und liebenswerter 4-jähriger Terriermix (Jack Russel/franz.Bully), er ist kastriert und seit etwas über einem Jahr mit Epilepsie diagnostiziert. Medikamentös ist er relativ gut eingestellt, hat aber regelmäßig (meist mit 2-3 Monaten Abstand) Cluster-Anfälle und braucht danach immer wieder einige Zeit, um sich seiner Fähigkeiten zu besinnen, denn eigentlich möchte er seinen Menschen gefallen. Er beherrscht einige Tricks (Toter Hund, Rolle), liebt sein Kuscheltier und freut sich übers Feld zu jagen und den Ball zu apportieren.
Er braucht Menschen, die hundeerfahren sind und sich der Verantwortung bewusst sind. Die Abläufe der Anfälle sind im Grunde immer gleich, aber der Zeitpunkt kommt eben doch überraschend, daher sollte er nicht allzu viel alleine sein müssen. Mit einem entspannten anderen Hund könnte er zusammenleben, wie sich das bei Anfällen verhält kann ich aber nicht sagen.
Wir wünschen uns Halter für Murphy, die Freude an der Bewegung mit ihm haben (er joggt mit uns, läuft am Fahrrad und macht Agility), ihn auch einfach mal kuscheln lassen, aber eben auch die regelmäßige Medikamentengabe und seine Blutkontrollen einhalten. Wenn das gemacht wird, dann kann er noch lange mit seiner Epilepsie leben und glücklich sein- leider können wir dieser Anforderung mit einem Säugling im Haus nicht gerecht werden und machen uns zu große Sorgen, dass mal etwas passiert, wenn wir nicht im Hause sind und er Anfälle hat.
Viele weitere Fragen beantworte ich gerne persönlich. Es geht uns nicht um ein „schnelles Loswerden“, sondern darum ein passenderes zu Hause für unseren Liebling zu finden. Wer ernsthaftes Interesse hat darf sich gerne mit allen Fragen an mich wenden: ina_tietjen@web.de.

Dies ist eine private Vermittlung.

Private Vermittlungen  erfolgen unter Ausschluss jeglicher Gewähr­leistung / Haftung an den Tierschutz Aktiv-Friesland und Umzu.

    Zack....da ist es in die Falle getappt

Das Eichhörnchen, das sich seit dem Wochenende in einem Schuhgeschäft in Wilhelmshaven aufhielt konnte nun mit einer Lebendfalle gesichert werden.
Nach einem kurzen "Checkup" wurde es in die Freiheit entlassen .
Danke an Imke Sindern und an die Deichmann Mitarbeiter.

                                                                                                      19.05.2021

       Unser Monatstreffen im Mai...

....findet auf Grund der aktuellen Coronalage nicht wie gewohnt statt.

Wenn diese Kriese überstanden ist, geben wir den neuen Termin bekannt.

Bis dahin bleibt gesund und passt auf euch und eure Lieblinge auf.

                                                                                                 

  Eine wundervolle Osterüberraschung....

...haben uns Mila ( 9 ), Lona ( 7 ), Eleena ( 4 ) und Leo ( 2 ) gemacht. Die Geschwister aus Jever haben eine Sammelaktion  für bedürftige Tiere ins Leben gerufen und uns kurz vor den Ostertagen einen großen Korb mit Spenden übergeben.

Selbstgebackene Hundeleckerchen wurden gleich vor Ort an den Familienhund verschenkt, der diese mit Freude vernascht hat.

Wir sagen vielen Dank und Daumen hoch für diese tolle Idee.

                                                                                                   10.04.2021

               Vermisst in Schortens !!!

Seit dem 09.03.2021 wird Garfild aus Schortens vermisst. Sein Zuhause ist in der Fehmarnstraße.

                        Fundkatze

 

Am Abend meldete sich ein Kurierfahrer bei uns, der an der B 210 zwischen Emden und Wilhelmshaven (genauer Fundort leider unbekannt) diese vermutlich verletzte Katze am Straßenrand gefunden hat.

Wir waren mit ihr beim Tierarzt, Eine Verletzung konnte nicht feststellen werden. Die Katze bekam ein Schmerzmittel. Sie ist zutraulich, leider ungechipt.

Die Süße wurde zur weiteren Versorgung ins Tierheim WHV gebracht.

                                                                                                  25.03.2021

                Zuhause gesucht......

Hier leisten wir Vermittlungshilfe

Private Vermittlungen  erfolgen unter Ausschluss jeglicher Gewähr­leistung / Haftung an den Tierschutz Aktiv-Friesland und Umzu.

Diese zwei Stubentiger sind auf der Suche nach einem neuen Zuhause.

Nicky und Kater sind reine Wohnungskatzen.

Nicky ist  ein BKH - Maine Coon Mix und ist 9 Jahre alt.

Kater -  ist 10 Jahre alt.

Bei Interesse oder Fragen wenden Sie sich bitte direkt an das Herrchen unter der  01773092238

                                                                                                          25.03.2021

Dies ist eine private Vermittlung.

Private Vermittlungen  erfolgen unter Ausschluss jeglicher Gewähr­leistung / Haftung an den Tierschutz Aktiv-Friesland und Umzu.

        Tiger aus Jever wird vermisst

                 Unser Gnadenhof

Auf unserem Gnadenhof im Garten von Nina lebt eine wunderbare  Meerschweinchengruppe. (Immer zwischen 10-50 Stck).
Nicht nur Gnadentiere finden hier ihre Ruhe, sondern auch verwaiste Tiere und Tiere aus nicht artgerechter Haltung.

Der Gnadenhof verfügt über eine Größe von ca 50 m². Immer sowohl Innen- als auch Aussenhaltung.

Im Winter leben die Tiere meist in einer großen isolierten und vorallem beheizten Hütte. Selbstverständlich mit Zugang in den Aussenbereich.

Auch ein Quarantänebereich für kranke, operierte Tiere oder für Neuzugänge ist vorhanden.
Unsere Tiere bekommen täglich Frischfutter . Auch für Heu und Trockenfutter in Maßen wird je nach Jahreszeit gesorgt .
Unsere älteren Tiere  finden hier ein Platz auf Lebenszeit. Jungtiere werden nach gründlicher Vorkontrolle auch weitervermittelt.
Eine Vermittlung selbstverständlich nur in artgerechte Haltung - möglichst Aussenhaltung.
Gerne steht Nina für eine Beratung oder Besichtigung zur Verfügung.

 Vermisst - Flocke aus Südbrookmerland

Flocke wird seit dem 21.02.2021 vermisst.
Sie ist leider nicht gechipt. Im Mai wird sie 9 Jahre alt.
Flocke ist Freigängerin, ist bis jetzt noch nie weggelaufen.

Wer Flocke gesehen hat oder weiß, wo sie sich aufhält meldet sich bitte beim Frauchen unter der  0151 67438733

                         Nachruf

Ein Herz für Vögel hat aufgehört zu schlagen.

Die in unserer Region als "Vogelmama" bekannte und als Expertin geschätzte Frau

Renate Hörmann ist am

15. Februar im Alter von 83 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit gestorben.

Vögel waren der Mittelpunkt ihres Lebens. Über Jahrzehnte hinweg hat sie in Wilhelmshaven und Friesland verunglückte Vögel, vom abgestürzten Mauersegler bis zum am Boden angefrorenen entkräfteten Singschwan, gerettet, mit Hingabe und Sachkunde gepflegt und auf ein Weiterleben in der Natur vorbereitet.

Für den Verein Tierschutz Aktiv Friesland wiegt ihr Tod besonders schwer.

Nicht nur ihre ornithologische Expertise, sondern auch ihre menschliche Zugewandtheit werden fehlen.

          Timmy sucht einen Partner

 

 

Timmy ( 11 und flugunfähig ) hat leider Ende Dezember seinen Partner verloren und sucht auf diesem Wege ein oder zwei neue Weggefährten.

 

Timmys Familie ist zu erreichen unter der

0441 / 882 992 oder  FLiekefett@gmx.de

 

                                        02.02.2021

 

                Fütterung der "Wilden"

Schön, dass Sie sich für ein Katzenkind interessieren...

Bitte schauen Sie sich bei einem der umliegenden Tierschutzvereine oder einem Tierheim nach einem neuen Familienmitglied um.
Zur Zeit platzen diese aus allen Nähten! Sicherlich ist eine Mieze dabei, die Ihr Herz im Sturm erobern wird.
Sie haben die Garantie dass dort alle Tiere tierärztlich untersucht wurden, eine Impfung erhalten haben, sowie floh - und wurmfrei in Ihr Haus kommen. Außerdem ist die spätere Kastration und der Mikrochip im Kaufpreis enthalten.
 
Bitte unterstützen Sie auf keinen Fall die sogenannten Vermehrer  ! 
 
Mittlerweile werden hohe Preise  für die Katzenkinder genommen, die nicht einmal dem Tierarzt vorgestellt wurden.
Eine Kastration, je nach Geschlecht, kostet zwischen 70,- und 120 ,- Euro, die Sie außerdem noch zu tragen hätten. Ein Mikrochip lohnt sich auf jeden Fall !! Dank Chip konnten wir schon Katzen ihrem Besitzer zurückführen, die über Monate vermisst wurden.
Da in vielen Gemeinden die Kastrationspflicht für Katzen erlassen wurde, sind Sie in der Pflicht, dieser auch nachzugehen.
 
Übrigens zahlt man in einem Tierheim oder Tierschutzverein für ein Kätzchen etwa 100,- Euro .....aber mit dem Komplettpaket !!

  Ehrenamtlich arbeiten im Tierschutz....

.....das bedeutet oft , dass man emotional und körperlich bis an seine Grenzen geht.

In einer unserer Pflegestellen sind in kurzen Zeitabständen vier Kitten verstorben.  Vorausgegangen waren unzählige Tierarztbesuche, Nächte in denen zum Teil stündlich  gefüttert , Bäuchlein massiert, für saubere und wärmende Lager gesorgt werden musste. Natürlich geht das Berufsleben weiter und es läuft der normale Familienalltag . All das steckt man nicht so einfach weg.

 

Oder unser Außenteam, das trotz Kastrationsverordnung sprichwörtlich gegen Windmühlen kämpft. Wird eine Katzenmutter mit ihren Kitten gesichert,

bringen irgendwo fünf andere Katzen ihre Kitten zur Welt.

Sicher, der Anblick von süßen flauschigen Katzenkindern entzückt, aber wie sieht es mit dem Anblick von elendig verhungerten Kitten aus ???

Das ist leider der Alltag - auch wenn die Leute gerne wegschauen...

 

                                                                                                07.07.2020

 

         Unkontrollierte Vermehrung.....

 

...konnte in in diesem Fall zum Glück unterbunden werden.

8 von 10 Kitten , die in der vergangenen Woche in einer Vareler Siedlung gesichert werden konnten sind weiblich. Zählen wir die 5 erwachsenen Katzendamen hinzu,die an gleicher Stelle gefangen wurden, hätten wir hier 13 zukünftige Katzenmütter...

Eine Katze  wirft im Durchschnitt 4 - 6 Kitten.

Rechnen wir  nur 4 Kitten pro Wurf  - 2 davon jeweils weiblich......

Die fünf erwachsenen Katzen hätten im Herbst 2020 jeweils 4 Kitten geworfen (20)

Wenn wir also davon ausgehen, dass die Hälfte von ihnen weiblich ist, hätten wir im  Frühling   23 potente weibliche Katzen.

Wirft jede von ihnen im Frühjahr und im Herbest jeweils  4 Kitten haben wir im am Ende des Jahres 2021   23 Alttiere und 184 Kitten  ( 92 davon weiblich - also  insgesamt 115 weibl. Katzen)

 

 

Ende 2020 -       23 fortpflanzungsfähige weibliche Katzen

Ende 2021 -     115 fortpflanzungsfähige weibliche Katzen

Ende 2022 -     575 fortpflanzungsfähige weibliche Katzen

Ende 2023 -   2875 fortpflanzungsfähige weibliche Katzen

Ende 2024 - 14.375 fortpflanzungsfähige weibliche Katzen

Ende 2025 - 71.875 fortpflanzungsfähige weibliche Katzen                               

                                             .

                                             .

                                             .

                                             .

 

 

Nicht zu vergessen, dass es ebensoviele männliche Kitten geben würde !

Nach 5 Jahren könnten diese 13 "ursprünglichen Katzen" also für

143.750 Nachfahren gesorgt haben.

 

                                                                                                   02.07.2020

 

 

 

              Kastrationsverordnung

Aus aktuellem Anlass möchten wir erneut auf die bestehende Kastrationsverordnung für Katzen im Landkreis Friesland und in der Stadt Wilhelmshaven hinweisen.

Erfreulich für uns Tierschützer ist, dass die Ordnungsämter immer häufiger Verstöße ahnden und Geldbußen verhängen.

 

                    Futterspenden

 

Sicherlich fragen sich einige von Ihnen, wo eigentlich die Futterspenden aus den Futterboxen landen.

Heute stellen wir einmal die kleine Katzengruppe vor, die von uns  Futterspenden erhält.

Diese ca. zehn herrenlosen Katzen haben sich bei einer Dame  in Minsen niedergelassen und sich dort auch fortgepflanzt. Nach ausgiebiger Kastrationsberatung wurden die Tiere von unserem Außenteam gefangen, zur Kastration gebracht und anschließend vor Ort wieder frei gelassen.

Allen Tieren geht es prima, sie werden von der Dame weiterhin versorgt.

 

              Die ersten Einträge .....

....sind auf unserer neu eingerichteten Plattform.

Jeversches Wochenblatt 12.12.2018

       Seehundsichtungen am Strand

Immer wieder kann es vorkommen, dass ein Seehund am Strand angetroffen wird. Bitte halten Sie sich an die Vorgaben, die von der Seehundstation Norddeich empfohlen werden.

                                                                                                11.12.2018

   Vermittlungsplattform -           Vertretung bei der Haustierversorgung 

Immer wieder bekommt unser Verein Anfragen, ob wir auch Urlaubspflegen übernehmen.  Leider können wir dies nicht leisten.

So kam die Idee auf, eine Plattform einzurichten, auf der Tierhalter sich eintragen lassen können , um sich auf Gegenseitigkeit

im Bedarfsfall bei der Haustierversorgung zu unterstützen.

Über die eigens für diese Plattform eingerichtete E-Mail-Adresse  dürfen sich ab sofort Interessenten bei uns melden.

Weitere Informationen hier:

 

      Präsentation - erste Hilfe am Hund

Verordnung über die Kastrations- und Kennzeichnungspflicht von Katzen

 

Immer wieder müssen wir feststellen, dass viele Katzenbesitzer nicht ausreichend bzw. gar nicht über die bestehende Kastrations- und Kennzeichnungspflicht für sogenannte "Freigänger"  informiert sind.

Diese Kastrations- und Kennzeichnungspflicht wurde von der Stadt Wilhelmshaven, dem Landkreis Friesland, der Gemeinde Wangerland und der Stadt Jever erlassen.

In Kürze zusammen gefasst steht in dieser Verordnung, dass alle Katzen die älter als 5 Monate sind und Freigang bekommen, kastriert und gekennzeichnet sein müssen.

Bekommt eine unkastrierte Katze Freigang, ist dies eine Ordnungswidrigkeit, die mit einer Geldbuße bis zu 5000 € geahndet werden kann.

 

 

 

 

 

 

Herzlich Willkommen!

Tierschutz Mobil:
0174 - 7586 798

Unser Telefon ist täglich von

          8-19 Uhr besetzt

 

Amazon-Kunden können den Verein über diesen Link mit 0,5 Prozent des Kaufpreises unterstützen.

Volksbank Wilhelmshaven

IBAN:  

DE59 2829 0063 1100 1438 49

BIC:     
GENODEF1WHV

Wir arbeiten

- gemeinnützig für unsere Region

- ehrenamtlich und

- transparent.

Unsere Tätigkeiten können wir nur ausführen mit Hilfe Ihrer Spenden und der freiwilligen Beiträge unserer Mitglieder.

Auf Wunsch stellen wir eine Spendenbescheinigung aus.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierschutz-Aktiv-Friesland (gaby.lonkwitz@tierschutz-aktiv-friesland.de)