Diese Tiere suchen ein Zuhause
          Diese Tiere suchen ein Zuhause

Unsere Tierschutzarbeit

In Zusammenarbeit mit Behörden, umliegenden Tierschutzvereinen und Tierärzten leisten wir bedeutsame Arbeit, um jedem Tier ein artgerechtes Leben und Gesundheit zukommen zu lassen.

 

 

Kastration und Aufklärung

Tierleid erkennen

Kastrationen sind eine wichtige Aufgabe für uns.

Durch Kastration kann Tierleid gemindert und wohl auch vermieden werden.

 

Hier klären wir Sie auf.

 

 

 

Pflege und Vermittlung

Toffee (re), Louis (li) geb 2014

In unseren ehrenamtlichen Pflegestellen päppeln wir kranke und/oder verwaiste Tiere liebevoll mit Fachwissen auf und

vermitteln sie gesund in ein artgerechtes Tierleben weiter.

 

 

                Kater zugelaufen

14.11.2017

 

Dieser Kater ist einer Dame in Vicarienhausen (zwischen Jever und Hohenkirchen) zugelaufen.

Die Finderin war mit ihm beim Tierarzt. Er bekam eine Wurmkur und Flohtropfen. Der Kater ist unkastriert und hat kein Tattoo oder Chip.

Er ist lieb und zahm, kann aber nicht bleiben, da der vorhandene Kater extrem gestresst ist durch den "Gast".

Das Tierheim wurde informiert. 

Fragen bitte an den Tierschutz Aktiv Friesland unter 0174 - 7586 798

 

      Dieser "grottenzahme" Kater...

  

 

 

 

....ist einem Bauernhof in Westrum zugelaufen.

Leider ohne Chip oder Tätowierung.

Der Kater ist mager aber gepflegt.

Er wurde von unserem Außenteam übernommen und ins Tierheim Wilhelmshaven gebracht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                             13.11.2017

 Lotti hat ein neues Zuhause gefunden

                                         12.11.2017

 

 

Happy End für die kleine Lotti.

Sie durfte heute in ihr neues Zuhause ziehen.

Hier hat schon ein neuer Spielkamerad auf sie gewartet .

Mach`s gut du süße Maus...

                Happy End für Henry

10.11.2017

 

 Henry kam Ende April aus sehr schlechten Haltungsbedingungen zu uns. Er war in einem schlimmen Gesundheitszustand. In seiner Pflegestelle wurde er gesundgepflegt , kastriert und vergesellschaftet.

Nun hat er ein tolles Zuhause gefunden und darf in einem großen Freigehege zusammen mit einem Kumpel herumtollen.

 

 

Unser Außenteam.....

....hat einen Kater, der sich in einem sehr schlechten Gesundheitszustand befindet, ins Tierheim WHV gebracht.

Der Kater ist tätowiert - das Tatoo ist aber leider nicht mehr lesbar.

Seine Hauterkrankung ist wohl behandelbar.

Er bleibt ersteinmal im Tierheim und wird tierärztlich versorgt.

                                                                                                                                          07.11.2017

        Unser Außenteam im Einsatz

26.10.2017

 

Am Wochenende wurde uns aus Ostiem, ein noch recht junges Kitten gemeldet. Unser Außenteam konnte das Kleine sichern und es wurde ins Tierheim gebracht.

 

Ein wunderbares Ende nahm der "Ausflug" vom einjährigen Kater Simba. Er wurde uns als Fundkatze aus Wittmund gemeldet. Dank Transponderchip und Tassoregistrierung konnte Simba direkt wieder nach Hause gebracht werden.

An diesem Beispiel sieht man mal wieder, wie wichtig der Chip und die Registrierung bei Tasso doch sind !

 

   Jeversches Wochenblatt - 11.10.2017

Ein schöner Bericht über unsere Zusammenarbeit mit dem Wohnpark Wangerland.

        Das Außenteam im Einsatz

10.10.2017

 

Ein Hilferuf aus Ostiem erreichte uns am Wochenende.
Zwei Igel benötigten Hilfe. Ein Igel hatte einen
verletzten Hinterlauf, der andere war viel zu leicht.
Beide Igel wurden von unserem Außenteam ins Wilhelmshavener Tierheim gebracht.
 

 

Frodo und Lotti sind zurück....

30.09.2017

 

Frodo und Lotti sind zurück in ihrer Pflegestelle. Leider gab es in der neuen Familie hochgradige allergische Reaktionen.

Frodo ist Mitte Mai  und Lotti Anfang Juni geboren. Beide sind entwurmt und geimpft. Wer die zwei Süßen kennenlernen möchte, darf sich gern bei uns melden.

Bericht aus der neuen Rundschau vom 20.09.2017

27.09.2017

 

 

 

Wir bedanken uns von ganzem Herzen bei dem Fressnapf Wilhelmshaven, den Mitarbeitern und allen Spendern für diese tolle Aktion.

   Neuer Einsatz für unser Außenteam

26.09.2017

 

Bei einer größeren Fang- und Kastrationsaktion im Frühjahr ist eine weiße Katze "durchgeflutscht".

Ihre vier Kitten konnten nun gesichert werden und wurden dem Tierheim übergeben. Das Muttertier muss noch eingefangen werden.

 

   5 Kitten bekamen ein neues Zuhause

26.09.2017

 

Gleich 5 unserer Zöglinge sind in der vergangenen Woche in ihr neues Zuhause gezogen.

Lotti & Frodo durften zusammen umziehen - ebenso Elli und Bibi. Casper bekam ein neues Zuhause, in dem schon zwei Kater wohnen.

Macht es gut ihr kleinen Fellnasen ......

                      Das ist Betty

19.09.2017

 

Die zweijährige Betty wurde uns vorige Woche übergeben, weil ihr Frauchen sich beruflich verändern musste und Betty nicht mit konnte. Nun sucht die Süße ein neues Zuhause.

Betty ist sehr verschmust, ruhig und ausgeglichen. Sie ist kastriert und möchte gerne Freigang haben.

   Happy End für Diva, Tinka & Johnny

18.09.2017

 

Happy End für unsere drei Handaufzuchten. Sie haben alle ein neues Zuhause gefunden und konnten Ende letzter Woche umziehen.

Viel Spaß in euren neuen Familien und ein langes Leben wünschen wir euch !!!

       Einsatz für unser Außenteam

16.09.2017

 

Anwohner in Jever meldeten uns eine offensichtlich kranke Katze. Umgehend wurde eine Falle aufgebaut und nach einigen Tagen konnten wir die Katze, die in einem wirklich fürchterlichem Zustand war, in tierärztliche Obhut geben. Ein offener Tumor am Ohr, vergammelte Zähne und extrem verfloht war die alte Katzendame.

Aus Erzählungen der Anwohner, ist der Besitzer der Katze vor 13 Jahren verstorben. Seit dem lebt die arme Maus auf der Straße. Sicher hätte sie auf ihre alten Tage gern ein warmes Zuhause und ein schönes Sofa.

 

Unser Appell an jeden aufmerksamen Beobachter. Bitte meldet Tiere deren Besitzer verstorben oder einfach weggezogen sind, damit sie nicht ohne ärztliche Versorgung so lange leiden müssen.

Einen gefüllten Napf für diese Tiere bereitstellen reicht langfristig gesehen leider nicht.

Happy, Kimba und Flocke....

.........von links nach rechts - Flocke, Happy und Kimba.......

 

....wurden ca. Mitte Juni geboren. Die drei Katerchen sind richtige Kampfschmuser - können gar nicht genug Streicheleinheiten bekommen.

Sie sind sehr freundlich zu anderen Katzen und wissen sich älteren Tieren gegenüber zu benehmen.

Anfang der  Woche haben die drei ihre erste Impfung erhalten.

Für Flocke gibt es schon eine Interessentin. Wer die Süßen gerne kennenlernen möchte, darf sich gerne bei uns melden.

 

                                                                                                                                 14.09.2017

 

Bericht in der Wilhelmshavener Zeitung vom 13.09.2017

 

 

Sengwarden: Zwei Katzen angeschossen

Kater Freddy und Katze Maui wurden beide am Hinterbein getroffen. Die Besitzer haben Anzeige bei der Polizei erstattet. Sie sorgen sich, dass der Schütze noch mehr Tiere oder gar Menschen verletzen könnte.

 

Von Meike Hinze

Sengwarden - In den Garten kann Freddy nicht mehr. Der Kater zieht sein Bein nach, verliert manchmal das Gleichgewicht. Das ist seit Himmelfahrt dieses Jahres so. Seit dem Tag, an dem er von einem Nachbarn angeschossen wurde.

Seine Besitzer, Rolf und Hela Janßen, sitzen am Esszimmertisch ihres Hauses in Sengwarden

Tochter Silvia hat den Kater damals gefunden. Er lag im Garten, konnte sich kaum bewegen. Der Tierarzt fertigte ein Röntgenbild. Darauf war es eindeutig zu sehen: Eine Kugel hat Freddys Oberschenkel zertrümmert.

„Die Knochen wachsen nicht mehr richtig zusammen“, sagt Silvia Janßen. Und mit seinen 15 Jahren sei Freddy für eine Operation schlicht zu alt. „Er kann zwar wieder einigermaßen laufen, raus kann er aber nicht mehr.“ Auch das Springen funktioniere nicht. Er komme aufs Bett, langsam die Treppe hin-auf. „Das war es dann aber schon. Für seine letzten Jahre hätten wir ihm etwas anderes gewünscht.“

Die Familie erstattete Anzeige bei der Polizei.

 

Verordnung über die Kastrations- und Kennzeichnungspflicht von Katzen

 

Immer wieder müssen wir feststellen, dass viele Katzenbesitzer nicht ausreichend bzw. gar nicht über die bestehende Kastrations- und Kennzeichnungspflicht für sogenannte "Freigänger"  informiert sind.

Diese Kastrations- und Kennzeichnungspflicht wurde von der Stadt Wilhelmshaven, dem Landkreis Friesland, der Gemeinde Wangerland und der Stadt Jever erlassen.

In Kürze zusammen gefasst steht in dieser Verordnung, dass alle Katzen die älter als 5 Monate sind und Freigang bekommen, kastriert und gekennzeichnet sein müssen.

Bekommt eine unkastrierte Katze Freigang, ist dies eine Ordnungswidrigkeit, die mit einer Geldbuße bis zu 5000 € geahndet werden kann.

                         Henry

30.04.2017

 

 

 

Henry ist ein stattlicher 21 Monate alter Rammler aus sehr schlechten Haltungsbedingungen.

Er sitzt voll Milben und seine Läufe sind offen, da er wohl wochenlang in seinen Exkrementen sitzen musste.

Henry wurde in einer Zuchtbox gehalten, in der er sich nicht einmal ausstrecken konnte.

Nur zum decken durfte er diese Box verlassen. Daraus resultierend, hat Henry extreme Verhaltensstörungen.

Nach seiner Genesung und Kastration soll Henry aber wieder vergesellschaftet werden.

Henry ist seit gestern bei Sarah, wo er nun liebevoll wieder aufgepäppelt und gesund gepflegt wird.

 

 

 

 

 

 

 

Herzlich Willkommen!

Wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen.

Mit unserem Internetauftritt möchten wir Sie über unseren Verein informieren und Ihnen unsere Tierschutzarbeit ans Herz legen.

 

Bei uns finden Sie viele Informationen über unsere Tier- und Umwelt sowie Hilfe und Unterstützung.

Tierschutz Mobil:
0174 - 7586 798

 

 

Wir arbeiten

- gemeinnützig für unsere Region

- ehrenamtlich

und

- transparent.

 

Unsere Tätigkeiten können wir nur ausführen mit Hilfe Ihrer Spenden und der freiwilligen Beiträge unserer Mitglieder.

 

Bitte helfen Sie uns Helfen!

Ein "Mausklick" auf gewünschtes

Bild, leitet Sie weiter zum Tier.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierschutz-Aktiv-Friesland (gaby.lonkwitz@tierschutz-aktiv-friesland.de)