Unsere Tierschutzarbeit

Wiederauswilderung eines Feldhasen

In Zusammenarbeit mit Behörden, umliegenden Tierschutzvereinen und Tierärzten leisten wir bedeutsame Arbeit, um jedem Tier ein artgerechtes Leben und Gesundheit zukommen zu lassen.

 

 

Kastration und Aufklärung

Tierleid erkennen

Kastrationen sind eine wichtige Aufgabe für uns.

Durch Kastration kann Tierleid gemindert und wohl auch vermieden werden.

 

Hier klären wir Sie auf.

 

 

 

Pflege und Vermittlung

Toffee (re), Louis (li) geb 2014

In unseren ehrenamtlichen Pflegestellen päppeln wir kranke und/oder verwaiste Tiere liebevoll mit Fachwissen auf und

vermitteln sie gesund in ein artgerechtes Tierleben weiter.

 

 

                  Rocky sagt danke...

Jeversches Wochenblatt 24.11.2016

            Paula und ihre Freunde

Sie sind eingetroffen und wir freuen uns, denn der Tierschutz Aktiv Friesland und Umzu

war lange auf der Suche, um einen Partner für Paula zu finden.

Zuerst vielen lieben Dank an unsere Freunde.
Wochenlang hat der Tierschutz Wilhelmshaven, Tierschutz Harlingerland, Tierschutz Aurich und Tierschutz Oldenburg an uns gedacht, um einen Freund für Paula zu finden. Das war wirklich, gar nicht einfach.

...

Vorgestern kontaktierte uns das Tierheim Aurich. Diese drei "roten" wurden vor wenigen Tagen in einem Karton ausgesetzt.

Da es Geschwister sind ,haben wir beschlossen alle drei zu nehmen.

 

Herzlichen Dank an alle, die wochenlang an uns gedacht haben. Es ist schön Freunde an unserer Seite zu haben, nur so geht Tierschutz mit ganz viel Herz auf.

Lieben Dank an das Tierheim Aurich.

                             Hugo

 

 

 

 

 

Hugo kam am 11.11. 2016 in einem sehr traurigen Gesundheitszustand zu uns.

Eitrige Augen, wahrscheinlich Katzenschnupfen, schlimmen Durchfall ( so heftig, dass der After blutig ist) und sehr, sehr dünn.

Hugo wurde tierärztlich versorgt und muss für die nächsten 14 Tage noch in Quarantäne bleiben.

Hugo hatte zuerst sehr große Angst vor den Menschen. Nun, wo er etwas Vertrauen gefasst hat, entwickelt er sich aber zu einem richtig großen Schmuser.

Hugo ist wahrscheinlich im April 2016 geboren.

 

 

 

                                                                                                                          13.11.2016

KITTEN-NOTFALL

 

 

Die Population von ungewollten Katzenkindern ist in diesem Jahr wirklich wieder absolut enorm.

 

Eine  liebe Wilhelmshavenerin bat uns um Hilfe. Wir haben von ihr 5 kleine Katzenbabys zur Pflege und Aufzucht übernommen.

 

Die 5 wurden im Schmutz gefunden, neben ihnen lag ihre totgefahrene Mutterkatze.

Schätzungsweise 3 Wochen waren sie alt. Sie sind ca 9. August geboren.

 

Die 5 Schätzchen waren/sind bei Daniela in Pflege. Drei von ihnen sind inzwischen in ein schönes, neues Zuhause gezogen.

 

Elsa und Flash sind noch auf der Suche nach einem Zuhause.

 

                                                                                                            Anzeige vom 08.11.2016

 

                                              Smilla und Nelly

 

 

Smilla und Nelly sind am 30. Oktober in die Pflegestelle von Gaby gezogen. Sie waren in ihrem bisherigen Zuhause nicht mehr erwünscht und wurden buchstäblich vor die Tür gesetzt.

 

Beherzte Menschen haben eingegriffen und so landeten die beiden schließlich bei dem

Tierschutz-Aktiv-Friesland und Umzu.

 

Smilla und Nelly sind ca. 6 Monate alt. Sehr verschmust und zärtlich. Sie werden kastriert, geimpft und gechipt abgegeben.

Die beiden hängen sehr aneinander (verständlich - ihr Leben war bis jetzt nicht so sonnig und sie hatten nur einander) und deshalb sollen sie auch zusammen vermittelt werden.

 

 

Anzeige vom 08.11.2016

 

 

                                                                                                   

ehemaliger Schützling "Dobby"

Kaufen Sie NIEMLAS einen HUND von der STRASSE

 

 

Wir erhielten gestern die Email, dass sich in der Marktstrasse der Wilhelmshavener Fussgängerzone ein Mann aufhält, der offensichtlich einen viel, viel zu jungen Hundwelpen versucht zu verkaufen.

 

Bitte kaufen Sie NIEMALS einen Hund, der so angeboten wird!

 

Diese Hunde sind Erfahrungsgemäß viel zu jung und gehören noch zur Hundemutter, außerdem sind diese Welpen meist sehr, sehr krank.

 

Mit Kauf dieses Hundes unterstützen Sie illegalen Welpenhandel und fördern damit außerdem Tierquälerei.

 

 

26. Juli 2016

 

 

Herzlich Willkommen!

Wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen.

Mit unserem Internetauftritt möchten wir Sie über unseren Verein informieren und Ihnen unsere Tierschutzarbeit ans Herz legen.

 

Bei uns finden Sie viele Informationen über unsere Tier- und Umwelt sowie Hilfe und Unterstützung.

Tierschutz Mobil:
0174 - 7586 798

 

Tiervermittlungen unter:

0171 - 2818882 Iris Adamczik

Wir arbeiten

- gemeinnützig für unsere Region

- ehrenamtlich

und

- transparent.

 

Unsere Tätigkeiten können wir nur ausführen mit Hilfe Ihrer Spenden und der freiwilligen Beiträge unserer Mitglieder.

 

Bitte helfen Sie uns Helfen!

Ein "Mausklick" auf gewünschtes

Bild, leitet Sie weiter zum Bericht.

Besuchen Sie uns doch gerne an einem unserer Infostände:

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierschutz-Aktiv-Friesland (gaby.lonkwitz@tierschutz-aktiv-friesland.de)