Unsere Tierschutzarbeit

Wiederauswilderung eines Feldhasen

In Zusammenarbeit mit Behörden, umliegenden Tierschutzvereinen und Tierärzten leisten wir bedeutsame Arbeit, um jedem Tier ein artgerechtes Leben und Gesundheit zukommen zu lassen.

 

 

Kastration und Aufklärung

Tierleid erkennen

Kastrationen sind eine wichtige Aufgabe für uns.

Durch Kastration kann Tierleid gemindert und wohl auch vermieden werden.

 

Hier klären wir Sie auf.

 

 

 

Pflege und Vermittlung

Toffee (re), Louis (li) geb 2014

In unseren ehrenamtlichen Pflegestellen päppeln wir kranke und/oder verwaiste Tiere liebevoll mit Fachwissen auf und

vermitteln sie gesund in ein artgerechtes Tierleben weiter.

 

 

KITTEN-NOTFALL

 

 

Die Population von ungewollten Katzenkindern ist dieses Jahr wirklich wieder absolut enorm.

 

Aktuell bat uns der Tierschutzverein Harlingerland e.V. um Hilfe;  wir haben 5 kleine Katzenbabys zur Pflege und Aufzucht über nommen.

 

Die wurden im Schmutz gefunden, neben ihnen lag ihre totgefahrene Mutterkatze.

 

Die 5 Schätzchen sind bei Dani in Pflege, sie rappeln sich auf und sind mittlerweile übern Berg.

Schätzungsweise 4 Wochen waren sie alt, als sie gefunden worden sind.

 

In etwa 8 Wochen dürfen Sie in neue Familien ziehen, bis dahin werden sie von uns gehegt und gepflegt.

Bei Abgabe werden sie geimpft, entwurmt und gechippt sein, genauere Information zur vertraglichen Kastration erhalten die neuen Besitzer dann ausführlichst von uns.

 

Anzeige vom 14.09.2016

Etwas aus der Politik:

 

 

Tierschutz-Aktiv hat vor der Kommunalwahl die Spitzenkandidaten für den Gemeinderat von SPD, CDU, Grüne, FDP und Freie Wähler um eine Stellungnahme zu unserer Forderung nach einer Freilauffläche für Hunde im Wangerland gebeten.

 

Zwei Kandidaten haben geantwortet.

 

 

 

(...) wir nehmen die bevorstehende Kommunalwahl zum Anlass, die Spitzenkandidaten der Parteien auf unsere Initiative zur Einrichtung einer Freilaufgelegenheit für Hunde in der Gemeinde Wangerland aufmerksam zu machen, die von zahlreichen Einheimischen und Feriengästen unterstützt wird.

Der Verein Tierschutz-Aktiv-Friesland und umzu e.V. hat dem Bürgermeister im November letzten Jahres eine entsprechende Petition mit über 400 Unterschriften überreicht. Bei der Jahreshauptversammlung im April d.J. teilte Herr Mühlena den Mitgliedern des Vereins mit, dass es Überlegungen und Erörterungen in den Gremien gäbe, wie man das Vorhaben verwirklichen könnte. Aber man habe noch keine konkreten Planungen. Die Gemeinde könne z.Z. keine freie Fläche für das gewünschte Projekt anbieten, zumal die Vermarktung Vorrang habe und Schwierigkeiten bei der Finanzierung als freiwillige Leistung gesehen würden.

Wir sehen allerdings durchaus Realisierungsmöglichkeiten und sei es als Interimslösung auf der ungenutzten Insel im Wangermeer, langfristig auch im Rahmen der Neuplanung des Freizeitgeländes in Hooksiel. Wir sind gern bereit, im Rahmen unserer Möglichkeiten zum Gelingen beizutragen, so z.B. durch das Gewinnen von Sponsoren für materielle Aufwendungen, die aber auf der Insel kaum zu erwarten sind. Vom Wunsch nach einer aufwändigen Goldrandlösung sind wir weit entfernt.

Mit der derzeitigen Situation können wir uns mit Blick auf die Notwendigkeit einer artgerechten Hundehaltung, die die Möglichkeit zu Spiel und Freilauf mit Artgenossen voraussetzt, nicht abfinden. An dieser Gelegenheit aber mangelt es im Wangerland, was von einheimischen Hundehaltern wie von zahlreichen Feriengästen seit langem bedauert wird. Solange dieser unbefriedigende Zustand andauert, darf man sich unseres Erachtens nicht darüber wundern, dass der Leinenzwang dort missachtet wird, wo er angebracht ist.

Wir möchten unsere Mitglieder und interessierten Bürger der Gemeinde vor der Wahl gern über Ihre Sicht der Dinge informieren und wären Ihnen für eine Stellungnahme dankbar.

 

 

 

 

 

Wangerland, 2. August 2016

 

 

 

 

 

 

Angela Kruse, 1. Vorsitzende Axel Bürgener, Sprecher

 

 

 

Altstadtfest am 13./14. Aug 2016 in Jever

Infostand auf dem Altstadtfest in Jever 2016

Altstadtfest in Jever an diesem Wochenende war ein voller Erfolg.

Wir waren an beiden Tagen mit einem Informationsstand vor Ort. Eine Tombola, mit zahlreichen tollen Preisen, wurde organisiert und von allen Besuchern so toll angenommen.

Vielen lieben Dank für Ihre Unterstützung, lieber Spenderinnen und Spender, nur so können wir die so wichtige Arbeit umsetzen.

Denn die Tiere brauchen unsere Hilfe.

Elke und Maike haben sichtlich einen riesen Spaß

Bald zur Vermittlung frei:

 

 

Diese wundervollen Kitten suchen bald ein neues Zuhause:

 

Es sind drei zuckerzüsse Katerchen mit Namen:

Skip, Bo und Mali.

 

Sie sind bei Gaby zur Pflege.

 

Anzeige vom 27.07.2016

 

Berichterstattung des FRF bei unserer Iris
ehemaliger Schützling "Dobby"

Kaufen Sie NIEMLAS einen HUND von der STRASSE

 

 

Wir erhielten gestern die Email, dass sich in der Marktstrasse der Wilhelmshavener Fussgängerzone ein Mann aufhält, der offensichtlich einen viel, viel zu jungen Hundwelpen versucht zu verkaufen.

 

Bitte kaufen Sie NIEMALS einen Hund, der so angeboten wird!

 

Diese Hunde sind Erfahrungsgemäß viel zu jung und gehören noch zur Hundemutter, außerdem sind diese Welpen meist sehr, sehr krank.

 

Mit Kauf dieses Hundes unterstützen Sie illegalen Welpenhandel und fördern damit außerdem Tierquälerei.

 

 

26. Juli 2016

 

 

Unser "Außenteam"

Erfolgreiches

"Fang-Wochenende"

 

 

 

Unser Außenteam hat mit viel Geduld und Fachwissen

über 14 wild lebende Katzen eingefangen

und zur Kastration ins Tierheim Wilhelmshaven gebracht.

 

 

Nach der Kastration, wenn die Katzen wieder "fit" sind, werden sie wieder in ihr gewohntes Revier freigelassen.

 

 

Dangast und Bockhorn

 

 

Anzeige vom 03.07.2016

Jeverisches Wochenblatt vom 01.07.2016

Falschverstandene Hilfe kann für Tiere tötlich enden!

 

Wir bitten dringend, dass wenn Sie Tiere "finden",

sie dort zu belassen und sich Hilfe und Rat beim Tierschutz zu holen!

Wildkaninchen "HOPE"

Die Brut- und Setzzeit 2016 hat voll zugeschlagen,...

.... wir brauchen HILFE!!!

 

 

In der vergangenen Wochen erreichten uns mehrere Hilferufe mit Wildkaninchen, die dringend Hilfe benötigen - über 5 Würfe sind derzeit bei uns und werden betreut und es werden noch immer mehr.

 

Das auf dem Bild ist HOPE, ein sehr schwaches Hasenkind. Iris und Tierarzt Dr Michling arbeiten Hand in Hand um jedem Tierchen den Start ins Leben zu ebnen.

 

Auch die ersten Hilferufe über Katzenbabies gehen bei uns ein,... Die unkastrierten Streuner- und Bauernhofkatzen gebähren im Freien und aufmerksame Passanten rufen uns zur Hilfe.

 

WIR BRAUCHEN HILFE: Hilfe in form von Pflegestellen, die sich vorstellen oder bestenfalls sogar auskennen, wie man Hasen- und Katzenbabys groß zieht

und eben auch Finanzielle Hilfe.

Jedes Tier MUSS zum TIERARZT und gecheckt werden und das kostet Geld.

 

Bitte spenden Sie auf unser Vereinkonto mit dem Verwendungszweck "Aufzuchtspende":

 

IBAN:    DE59 2829 0063 1100 1438 49
BIC:      GENODEF1WHV
 
Wir und die Tiere selbst danken es Ihnen vielmals!
 
DANKE!
 
 
Nachtrag: Das Wildkaninchen Hope hat es leider nicht geschafft,... es hoppelt nun auf den Wiesen im Regenbogenland für Tiere!
Mai 2016
Ich bin Tatzi

Tatzi sucht ein Zuhause

 

 

Die süße Tatzi ist eine ebenso liebenswerte wie liebesbedürftige schwarze Katze mit besonders schönen Augen.

Mit etwa sieben Jahren steht sie am Beginn des besten Katzenalters.

Sie ist gesund, geimpft, gechipt und kastriert.

 

Tierschutz-Aktiv hat sie von einer gebrechlichen alten Dame übernommen, die nicht mehr in der Lage ist, das Tier zu versorgen.

Tatzi kann gut allein gehalten werden, möchte aber Freilauf haben.

Sie ist ein unkomplizierter Single, die sehr menschenbezogen ist.

 

Kontakt: Tel. 04423-6047

Gemeinsam bewegen wir etwas!

Eine Schutzhütte wird gebracht und aufgestellt

15.01.2016

In Zusammenarbeit mit dem Tierheim Wilhelmshaven

konnten wir heute auf dem Gelände der Wilhelmshaven Touristik und Freizeit GmbH 

eine Schutzhütte für wild lebende Katzen aufstellen.

Die Katzen werden dort gefüttert und wurden zum teil bereits vom Tierheim Wilhelmshaven kastriert.

In Wilhelmshaven besteht für Freigänger Kastrations- und Kennzeichnungspflich; der Tierschutz-aktiv Friesland und Umzu e.V. unterstützt beim Transport ins Tierheim und lässt sie am gewohnten Ort nach der Kastration wieder frei.

 

Hier haben diese Katzen jetzt " eine Stube" für die kalten und nassen Tagen.

 

Vielen Dank an der Tierheim Wilhelmshaven und dem WTF für die tolle Zusammenarbeit!

Streuerkatze ist eingezogen

UPDATE 25. Januar 2016

 

 

Die erste Miezekatze ist im Haus eingezogen.

 

Es wärmt uns das Herz, wenn wir sehen und mit Erfolg melden können, dass unsere Tätigkeiten bei den Vierbeinern auch tatsächlich angenommen werden.

 

- Wundervoll, oder ? -

Eine Fellnase gibt nicht auf (FRF 02.02.2015)

Karo

war nach einem Verkehrsunfall querschnittsgelähmt und sollte eingeschläfert werden.

Sie kam zu unserer Iris, welche sich liebevoll und mit voller Aufopferung um Karo kümmerte.

 

Heute, nach Monaten von Pysiotherapie und Training kann Karo tatsächlich wieder laufen.

Karo wird ihr ganzes Leben zur Physiotherapie müssen, aber sie ist zurück im Leben und genießt es mit allen vier Pfoten.

 

Karo mit Iris und Tierarzt Dr. Ralf Michling

Mit einem Klick auf Karo's Foto oben, werdet ihr weitergeleitet auf die Internetseite des Friesischen Rundfunk's (FRF) und unter dem Datum vom 02.02.2015 findet ihr des TV-Sendebericht über Karo.

 

Go Karo Go - das ist ihr Lebensmotto!

 

 

Ihr könnt Karo auf ihrem Leben zurück ins Leben auf Facebook 1:1 folgen:

 

 

Schaut mal,...

Das ist ein Video, wie es auf der Pflegestation von unserer Gaby ausschaut,...

Toll, oder???

 

Herzlich Willkommen!

Wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen.

Mit unserem Internetauftritt möchten wir Sie über unseren Verein informieren und Ihnen unsere Tierschutzarbeit ans Herz legen.

 

Bei uns finden Sie viele Informationen über unsere Tier- und Umwelt sowie Hilfe und Unterstützung.

Tierschutz Mobil:
0174 - 7586 798

 

Tiervermittlungen unter:

0171 - 2818882 Iris Adamczik

Wir arbeiten

- gemeinnützig für unsere Region

- ehrenamtlich

und

- transparent.

 

Unsere Tätigkeiten können wir nur ausführen mit Hilfe Ihrer Spenden und der freiwilligen Beiträge unserer Mitglieder.

 

Bitte helfen Sie uns Helfen!

Besuchen Sie uns doch gerne an einem unserer Infostände:

 

- ... Eintrag folgt ....

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierschutz-Aktiv-Friesland (Sandra.Ullrich@tierschutz-aktiv-friesland.de)