Diese Tiere suchen ein Zuhause
          Diese Tiere suchen ein Zuhause

Die "Quackenbrück-Story"

Hilferuf aus Quackenbrück

 

Über Facebook ging Mitte Juli 2014 nebenstehende EbayKleinanzeige: Eine Handvoll Rentnern sind die Streuerkatzen im Ort über die Ohren gewachsen. Zu viele Katzen kommen zum fressen und die Populiation wuchs, da viele Kätzinnen trächtig waren und schon einige ihre Kitten bekommen hatten.

 

Im Verbund mit einer Handvoll anderen im Umkreis befindlichen Tierschutzvereinen fuhr Iris Adamzcik am 19.07.2014 nach Quakenbrück und "rettete" die ersten 3 Kitten, welche in die Pflegestelle von Sandra kamen und aufgepäppelt wurden.

Diese 3 kleinen Lebenwesen waren nur noch ein Häufchen Elend.

Alle 3 waren viel zu dünn, alsolut unterernährt für das nur schätzbare kurze Alter. Sie waren unterkühlt, absolut enkräftet und voller Flöhe und Flohkot, sowas Schreckliches ist kaum zu beschreiben. Sie waren mehr tot als lebendig.

Glücklicherweise hatten alle 3 sich selbst noch nicht aufgegeben, sie wollten Leben und kämpften jede Minuten mit ihrem Pflegefrauchen Sandra.

Mit spezieller Kittenaufzuchtmilch, sowie Päppelpaste vom Tierarzt nahmen die 3 vernünftig zu, schnell nahmen sie auch auch wertvolles Nassfutter an.

Aufgrund ihrer quasie "unbekannten" Herkunft lies Sandra beim Tierarzt einige spezielle Blut- und Kotuntersuchungen vornehmen. Glücklicherweise konnten schlimme Imunerkrankungen ausgeschlossen werden, doch leider waren alle drei hochgradig an Giardien (schwere Parasitenbefall im Darm) erkrankt. Wochenlanger Durchfall wurde erfolgreich mit entsprechenden Medikamenten unterstützend mit einer strenger Spezialdiät  bekämpft.

Die Damen und die beiden Herren konnten "fristgerecht" geimpft werden.

Aufgrund Ihres hervorragenden Entwicklungsstandes konnten sie dann GESUND und MUNTER in die Vermittlung gehen und sogar vorher noch von uns kastriert und gechippt werden.

 

Tiger und Rocky durften zusammenbleiben, sie leben bei einem Studentenpaar in Wilhelmshaven und Sandra erhält regelmäßig Statusmeldungen und Fotos über die beiden.

Sie sind in Traum, sagt das neue Frauchen.

Cookie (re) mit Freundin Tammy, März 2015

Divachen Cookie wurde Mitte November 2014 in ein neues Zuhause in Wilhelmshaven vermittelt.

Zu einer 6 Monate alten Katze namens Tammy eines sehr lieben, älteren Ehepaares.

"Cookie ist ganz schön frech", sagt ihr neues Frauchen, "aber sie bringt tolle Stimmung in die Wohnung".

Sie ist nicht mehr wegzudenken.

Zwischen dem Adoptionsehepaar und Pflegerin Sandra ist eine schöne Freundschaft entstanden, Sandra besucht Cookie daher regelmäßig.

Herzlich Willkommen!

Wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen.

Mit unserem Internetauftritt möchten wir Sie über unseren Verein informieren und Ihnen unsere Tierschutzarbeit ans Herz legen.

 

Bei uns finden Sie viele Informationen über unsere Tier- und Umwelt sowie Hilfe und Unterstützung.

Tierschutz Mobil:
0174 - 7586 798

 

 

Wir arbeiten

- gemeinnützig für unsere Region

- ehrenamtlich

und

- transparent.

 

Unsere Tätigkeiten können wir nur ausführen mit Hilfe Ihrer Spenden und der freiwilligen Beiträge unserer Mitglieder.

 

Bitte helfen Sie uns Helfen!

Ein "Mausklick" auf gewünschtes

Bild, leitet Sie weiter zum Tier.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierschutz-Aktiv-Friesland (gaby.lonkwitz@tierschutz-aktiv-friesland.de)