Diese Tiere suchen ein Zuhause
          Diese Tiere suchen ein Zuhause

                Einsatzberichte 2020

              Ein junges Täubchen........

 

 

 

 

 

.....wurde uns heute in Schortens gemeldet. Anscheinend war sie aus dem Nest gefallen.

Der Vogel wurde in Schortens abgeholt und anschließend in fachkundige Hände gegeben.

 

 

 

 

 

                                   01.08.2020

                 Die Taube Penelope....

...wurde noch einmal dem Tierarzt vorgestellt. Die Wunde ist komplett verheilt.

Beim zurückführen in die Freiheit, stellte sich raus, dass Penelope in warsten Sinne des Wortes Startschwierigkeiten hat. Das Täubchen darf nun , bei freier Kost und Logi,  in einem Stallgebäude  solange üben, bis das fliegen wieder klappt.

                                                                                                  01.08.2020

   Auf dem Campingplatz Caroliensiel....

 

 

 

 

 

......wurde eine verletzte Möwe gemeldet. Der Vogel konnte gesichert werden und wurde anschließend zum Tierarzt gefahren.

 

 

 

 

 

 

                               29.07.2020

   

 

 

 

 

Eine geschwächte Brieftaube

wurde am Wochenende zum aufpäppeln von Minsen nach Horumersiel gebracht.

Hier wird sie fachkundig betreut.

 

 

 

 

 

                                 24.08.2020

          Jungmöwe braucht Hilfe.....

 

 

Das Möwenkind , äußerlich unverletzt,wurde in fachkundige Hände gegeben.

Hier wird es nun gepäppelt.

 

 

 

 

 

 

 

                                           23.08.2020

             Und dann war da noch....

 

 

 

 

......das kleine

Meisenbaby, das gesichert wurde und  in

fachkundige Hände weitergegeben wurde.

 

 

 

           27.07.2020

           Update - verletztes Täubchen

Penelope - so wurde die Taube getauft, hat das Wochenende gut überstanden.

Sie frisst , trinkt und nimmt ihre Medikamente.

Sonntag durfte sie in eine größere Quarantänebox ziehen.

                                                                                                     26.07.2020

        Schwerverletztes Täubchen

Ein paar gedrückte Daumen kann dieses Täubchen brauchen, dass am Abend in Schortens gemeldet wurde.

Sandra vom "Außenteam" hat es abgeholt und zum Tierarzt gebracht.

Die Taube hat eine Verletzung im Brust-/ Bauchbereich.  Vermutlich ist sie auf einen Metallpfahl gefallen. Sie wird nun übers Wochenende gepflegt.

Auf dem Nachhauseweg konnte noch eine Hündin an einer vielbefahrenen Straße gesichert werden. Zum Glück wurde der Besitzer schnell gefunden.

                                                                                               24.07.2020

  Ein Kitten, drei " Wilde" und eine Möwe

Die drei verwilderte Katzen konnten in Bockhorn gesichert werden. Sie wurden vom Melder ins Tierheim gebracht.

Ein Kitten und eine verletzte Möwe wurde von unserem Außenteam gesichert und zur Untersuchung ins Tierheim gebracht.

                                                                                                    24.07.2020

                   Nächtlicher Einsatz

Eine Katzenfamilie hat unser Außenteam vor eineinhalb Wochen noch spät am Abend in Wallung gebracht.

Die vier Kitten "turnten" gefährlich nah an einer viel befahrenen Straße herum.

Noch in der Nacht konnten drei der vier Kitten gesichert werden. 

Um 3:30 Uhr, noch bevor der Berufsverkehr eingesetzt hat, wurde erneut eine Falle gestellt. Leider konnte weder das fehlende Kitten, noch das Muttertier gesichert werden.

Vielen Dank, an die netten Damen und Herren von der Polizei, die uns unterstüzt und geleuchtet haben.

                                                                                              20.07.2020

                Diese drei kleinen ....

 

...konnte unser Außenteam

an einer viel befahrenen Hauptstraße sichern.

Ein Muttertier war weit und breit nicht in Sicht. Die drei Fellnasen wurden ins Tierheim gebracht.

                                                                                                      10.07.2020

            Ein unkastrierter Kater ....

....aus der Katzengruppe in der Vareler Siedlung konnte gesichert werden.

Unterdessen durften auch vier der Tiere nach ihrer Kastration wieder an den  Fundort  zurück .

                                                                                                   10.07.2020

                      Verletzte Taube

 

 

Dieses verletzte Täubchen wurde uns am Freitag gemeldet.

Sie wurde am Fundort abgeholt und ins Tierheim gebracht. Von hier aus ging es dann zum Tierarzt.

 

 

 

 

 

 

                                                  19.07.2020

         Eine "wilde"  Katzenmutti....

...und ihre vier entzückenden Kitten wurden uns heute gemeldet. Nachdem die Katzenfamilie gesichert werden konnte, sind alle ins Tierheim Wilhelmshaven gebracht worden.

                                                                                              14.06.2020

                 Unser Außenteam...

......konnte in den letzten Tagen in einer Siedlung in Varel eine Gruppe wilde und unkastrierte Katzen sichern.  Insgesamt konnten Elke und Sandra

3 junge Erwachsene und 2 Mütter mit 10 Kitten ins Tierheim Wilhelmshaven bringen. 2 Kater  sind bis jetzt noch nicht in die Falle getapst....

Die erwachsenen Tiere dürfen nach ihrer Kastration wieder an den Fundort zurück.

                                                                                                      21.06.2020

       Gechipt, aber nicht registriert

 

 

 

 

Diese Katze wurde im Bereich der Bremerstraße als Fundtier gemeldet.

Sie ist gechipt und tätowiert, aber leider nicht gemeldet.

Die Samtpfote befindet sich jetzt im Tierheim Wilhelmshaven.

 

 

 

 

 

                                            06.06.2020

                  Unkastriert.....

....und wild sind diese drei hübschen jungen Damen. Sie wurden nun von unserem Außenteam gesichert und zur Kastration ins Tierheim Wilhelmshaven gebracht.

Die drei können wieder an den Fundort zurück. Hier ist ihre Versorgung gesichert.

 

                                                                                                     05.06.2020

                       Fundtier !!!

UPDATE: Die Maus ist über die Regenbogenbrücke gegangen. Mach es gut du kleine Samtpfote ??
 

Diese Katze haben wir heute Nachmittag in Jever abgeholt. Sie hatte sich am Th. Pekol Platz in eine Wohnung "geschmuggelt". 

Die arme Maus ist in keinem guten Gesundheitszustand. Triefende Augen, geblähter Bauch, struppiges Fell und kräftig Durchfall.

Leider war sie nicht gechipt und auch nicht tätowiert, so dass wir keinen Besitzer benachrichtigen konnten.

Wir haben die Süße ins Tierheim Wilhelmshaven gebracht .

                                                                                                    27.05.2020

          An diesem Wochenende...

....war unser Außenteam wieder mehrmals im Einsatz.  Neun unkastrierte, teils völlig verwilderte und aggressive Katzen und Kater konnten gesichert werden.

Alle Tiere können nach der Kastration wieder an den Fundort zurück. Hier ist ihre Versorgung gesichert.

                                                                                                       24.05.2020

          Diese drei Schönheiten...

....gehören zu einer Gruppe unkastrierter und verwildeter Katzen. Sie sind in der vergangenen Woche kastriert und zurück an den Fundort gebracht worden. Ihre Versorgung vor Ort ist gesichert.

                                                                                                  15.05.2020

  Mit Ohrmilben und Katzenschnupfen...

 

...haben wir dieses hübsche Katzenmädchen übernommen.

Sie wird in einer unserer Pflegestellen nun mit viel Liebe wieder gesund gepflegt.

 

 

                                 28.02.2020

        "Ich stand in der Schei... und es 

                             war schweinekalt "

 - so lautete der Lagebericht von Montag.

Erfolglos ging unsere Elke wieder nach Hause. Keine der drei noch nicht gesicherten Katzen aus der Katzengruppe vom Sonntag ging in die Falle.

Aber Aufgeben war keine Option.

Am Dienstag tappten die Katzen dann schließlich doch noch in die Fallen und konnten zur Kastration ins Tierheim gebracht werden.

 

                                                                                                 28.02.2020

      Das friesische "Schietwetter".....

....konnte unsere drei fleißigen Damen vom Außenteam nicht aufhalten.

Sonntag in aller Herrgottsfrühe

machten sie sich auf um eine Gruppe unkastrierter Katzen zu sichern.

Vier Samtpfoten gingen schließlich in die Falle. Die verbliebenen sollen morgen gesichert werden.

Nach der Kastration dürfen alle Tiere wieder zurück. Ihre Versorgung vor Ort ist gesichert.

                                                                                               23.02.2020

Rasant startet 2020 für unser Außenteam

Insgesamt 17 unkastrierte herrenlose Katzen und Kater konnte unser Außenteam im Januar schon sichern und zur Kastration bringen.

Das Frühjahr naht und es ist sehr mild draußen . Lange werden die ersten Kitten nicht mehr auf sich warten lassen.

Es gibt noch viel zu tun....

                                                                                                   01.02.2020

      An der vielbefahrenen K 281 .....

 

...saß diese Katze eine ganze Woche lang, bevor sie uns gemeldet wurde.

Am Tag der Meldung konnte unser Außenteam sie in der Dunkelheit im Regen nur mit Hilfe einer Taschenlampe ausmachen, jedoch nicht erreichen.

Am nächsten Morgen haben sich Elke und Sabine erneut auf die Suche nach dem Tier gemacht. Schließlich fanden sie sie im Dickicht unter einem Baum liegend.

Die Windrichtung spielte mit und trieb ihr den Geruch des Futters direkt in die

Nase...... und schwupp....gerettet.

 

Dutzende von Menschen haben die Katze in der Woche mehrmals gesehen, nur eine Frau hat etwas unternommen und um Hilfe gebeten.

Danke an diese junge Dame !

                                                                                                 20.01.2020

     Unser Außenteam in Höchstform

Gleich zu Jahresbegin gab es wieder zahlreiche Einsätze für unser Außenteam.

Eine "wilde" Katzengruppe mit 6 Kitten und mehreren erwachsenen Tieren

sollte zur Kastration gesichert werden.

Die Fallen wurden gestellt und regelmäßig überprüft. Nach und nach sind alle Tiere in die Falle getappt. Sie wurden zur Kastration ins Tierheim Wilhelmshaven gebracht.

Nur gut, dass es in dieser Katzenfamilie keine weiteren Kitten mehr geben wird.

An einem anderen Ort konnte ein hübscher aber äußerst garstiger, unkastrierter Kater gesichert werden. Er wurde nach seiner Kastration wieder am Fundort abgesetzt.

                                                                                                  18.01.2020

Herzlich Willkommen!

Tierschutz Mobil:
0174 - 7586 798

Unser Telefon ist täglich von

          8-19 Uhr besetzt

Achtung - aus technischen Gründen sind wir bis zum 21. November nicht über unsere Handynummer zu erreichen.

 

Amazon-Kunden können den Verein über diesen Link mit 0,5 Prozent des Kaufpreises unterstützen.

Volksbank Wilhelmshaven

IBAN:  

DE59 2829 0063 1100 1438 49

BIC:     
GENODEF1WHV

Wir arbeiten

- gemeinnützig für unsere Region

- ehrenamtlich und

- transparent.

Unsere Tätigkeiten können wir nur ausführen mit Hilfe Ihrer Spenden und der freiwilligen Beiträge unserer Mitglieder.

Auf Wunsch stellen wir eine Spendenbescheinigung aus.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierschutz-Aktiv-Friesland (gaby.lonkwitz@tierschutz-aktiv-friesland.de)